Rechtsanspruch U3/Ü3

Ab dem 01.08.2013 gilt der Rechtsanspruch auch für die Betreuung für Kinder unter 3 Jahren, dies regelt der § 24 Abs. 1-3 SGB VIII, den wir Ihnen nachfolgend aufgeführt haben:

§ 24 SGB VIII - Anspruch auf Förderung in Tageseinrichtungen und Kindertagespflege

(1) Ein Kind, das das erste Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ist in einer Einrichtung oder in Kindertagespflege zu fördern, wenn diese Leistung für seine Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit geboten ist oder die Erziehungsberechtigten 
a) einer Erwerbstätigkeit nachgehen, eine Erwerbstätigkeit aufnehmen oder Arbeit suchend sind,
b) sich in einer beruflichen Bildungsmaßnahme, in der Schulausbildung oder Hochschulausbildung befinden oder
c) Leistungen zur Eingliederung in Arbeit im Sinne des Zweiten Buches erhalten. Lebt das Kind nur mit einem Erziehungsberechtigten zusammen, so tritt diese Person an die Stelle der Erziehungsberechtigten. Der Umfang der täglichen Förderung richtet sich nach dem individuellem Bedarf.

(2) Ein Kind, das das erste Lebensjahr vollendet hat, hat bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres Anspruch auf frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder in Kindertagespflege. Absatz 1 Satz 3 gild entsprechend.

(3) Ein Kind, das das dritte Lebensjahr vollendet hat, hat bis zum Schuleintritt Anspruch auf Förderung in einer Tageseinrichtung. Die Träger der öffentlichen Jugendhilfe haben darauf hinzuzuwirken, dass für diese Altersgruppe ein bedarfsgerechtes Angebot an Ganztagsplätzen zur Verfügung steht. Das Kind kann bei besonderem Bedarf oder ergänzend auch in Kindertagespflege gefördert werden.

 

Das Kita-Büro der Stadt Bad Vilbel führt, um eine korrekte Platzvergabe zu gewährleisten, einen Listenabgleich der Kinder aller Tagespflegepersonen sowie aller konfessionellen und freien Träger durch.

Kinder, die in der Tagespflege bzw. in freien oder konfessionellen Einrichtungen betreut oder demnächst betreut werden, werden bei der Platzvergabe für eine städtische Kindertagesstätte nicht mehr berücksichtigt.