Banner
 

Ein Tag in der Kita

Ein Tag im Kindergarten – Der Tagesablauf

Montagmorgens  begrüßen wir uns alle gemeinsam um 9 Uhr in einem Morgenkreis.
  • 7.00-8.00 Uhr – Bringphase:
Der Kindergarten öffnet um 7 Uhr. Um diese Zeit kommen nur die Kinder, die ein Frühmodul gebucht haben. Diese Kinder werden dann im Frühdienstzimmer in Empfang genommen. 
  • 8.00 – 10.00 Uhr – Freies Frühstück/ Spiel
Die Frühdienstgruppe wird aufgelöst. Die Kinder gehen mit den Erzieherinnen in die eigenen Gruppen. Um 9 Uhr sollten alle Kinder gebracht worden sein und die Eltern die Einrichtung verlassen haben, denn jetzt schließen wir die Türen. Bis 10 Uhr kann jedes Kind frei entscheiden wann, mit wem es frühstücken mag. Damit werden  die Aspekte „Erkennen des eigenen Hungergefühls“, „Wahltischgemeinschaft“ und „Essen, was Mama oder Papa für mich bereitet haben“ in den Vordergrund gestellt. Alle 14 Tage findet ein gemeinsames Frühstück statt (alle Kinder der Gruppe essen zur selben Zeit das Gleiche- von den Kindern ausgesuchte und meist auch zubereitete- Frühstück).

Da wir das flexible Frühstück praktizieren, haben die Kinder, die nicht am Frühstücktisch sind, die Möglichkeit nach ihren Neigungen und  Interessen, Spielort, Spielpartner und Spielmaterialien auszuwählen.

Im U3-Bereich wird täglich um 9 Uhr gemeinsam gefrühstückt. Das Frühstück wird von den Eltern zu Verfügung gestellt.
  • 10.00 – 12.00 Uhr – gezielte Förderung und Freispiel
Im Anschluss an die Freispielphase erfolgt eine gezielte Beschäftigung, welche sich an den Bildungsbereichen und an dem Rahmenplan der Gruppe orientiert. Stuhl- und Erzählkreise, Vorleserunden schaffen eine Gelegenheit, die Sprache zu entwickeln und sich in der Konzentration zu üben. Einmal pro Woche hat jede Gruppe den Spielflur und den Bewegungsraum zu Verfügung. An den übrigen Tagen, gehen wir wann immer das Wetter erlaubt, auch am Vormittag bereits eine Weile in unseren Garten oder unternehmen Spaziergänge. Außerdem gehen alle Gruppen 14 tägig  auf einen Naturtag.

An einem Tag in der Woche werden die Kinder von 10.00 – 12.45 Uhr in altershomogene Gruppen aufgeteilt. In dieser Zeit finden altersspezifische Angebote statt und die Kinder können sich im Freispiel mit Gleichaltrigen erleben.

Kurz vor 12 Uhr verlassen uns die Vormittagskinder, die anderen bereiten sich auf das Mittagessen vor.

Im U3-Bereich finden ebenfalls Angebote und Freispielphasen statt. Und auch die „Kleinen“ sind tüchtig unterwegs. In der Krabbelstube steht wöchentlich ein Naturtag auf dem Programm. Gegen 11 Uhr werden die Kinder gewickelt. Ein gemeinsames Mittagessen rundet den Vormittag ab.
  • 12.00- 13.00 Uhr – gemeinsames Essen
Im Kindergartenbereich wird das Mittagessen zusammen erlebt. Nach dem Essen tritt eine kleine Ruhepause ein. In der Zeit möchten wir die Kinder durch verschiedene Angebote (Vorlesen, Entspannungsmusik, Traumreise…) zur Ruhe und Entspannung führen.

In der Krabbelstube sind die Kinder schon auf dem Weg in den Schlafraum zu ihrem Mittagsschläfchen.
  • 13.00 – 14.00 Uhr Freispielzeit
Der Nachmittag ist überwiegend durch frei gewählte Spiel- und Bastelideen gefüllt und wird oft auch  im Freien verbracht.

Die Kleinen werden so langsam wach….
  • 14.00 - 15.00 – Nachmittagssnack
Von 14 bis 15 Uhr ist es Zeit für das Knabberstündchen. Die Kindergartenkinder bestimmen selbst, wann sie noch eine Kleinigkeit aus ihrer mitgebrachten Dose zu sich nehmen möchten.

In U3 Bereich werden die Kinder jeweils mit einer Kleinigkeit zum Knabbern versorgt.
  • 15.00 – 16.00 Uhr – Gruppen aufteilen
Um 15 Uhr wird eine Kindergartengruppe auf die anderen Gruppen aufgeteilt. Eltern finden an der Gruppentür einen Hinweis, in welcher Gruppe sich ihr Kind befindet.
  • 16.00 – 17.00 Uhr – Ausklang des Tages
Die noch verbliebenen Kinder werden in einer Gruppe zusammengefasst. Mit kleinen Aktionen, Spielangeboten im Garten oder im Zimmer klingt der Kindergartentag aus.

Am Freitag können sich unsere Kitakinder und Krabbelstubenkinder übers Wochenende aus unserer Bücherei ein Buch ausleihen.

Wir beschließen die Kindergartenwoche mit einem Abschlusskreis freitags um 12 Uhr. 

Da wir mit Kindern arbeiten, kann es zu Zeitverschiebungen im Tagesablauf kommen!!!